Links - Interessante Sites

  Startseite
 
Hinweis: Für den Inhalt und die Gestaltung aller auf der Homepage aufgeführten Links ist der jeweilige Betreiber verantwortlich. Seitenaufrufe über Links erfolgen auf eigene Gefahr. Es wird jegliche Haftung abgelehnt.
 
AKTUELL
Fernsehen:

SRF (TV-Programm):
Schweiz aktuell (Mo-Fr 19.00 Uhr)
Tagesschau (täglich 19.30 Uhr)
10vor10 (Mo-Fr 21.50 Uhr)
Rundschau (Mi 20.50 Uhr)
Arena (Fr 22.25 Uhr)
Teletext
Radio:

SRF
(Radio-Programm):
Rendez-vous (Mo-Fr 12.30 Uhr)
Echo der Zeit (täglich 18.00 Uhr)
Info3 (Mo-Sa 12.00 Uhr und täglich 17.00 Uhr)
Samstagsrundschau (Sa 11.30 Uhr)
Zeitungen:

Neue Zürcher Zeitung
Tages-Anzeiger
Basler Zeitung
Blick
Weltwoche
Handelszeitung
SonntagsZeitung
Weitere Informationsangebote:

swissinfo
swisspolitics
swissworld

smartvote 

Parteien
Kantone
Staat:

CH
- Das Schweizer Portal


CONFOEDERATIO HELVETICA
- Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft
   

Bundesrat
(Exekutive)
Bundeskanzlei
Bundesgericht (Judikative)
Parlament (Legislative)
 

Thema "Männer und Gleichberechtigung"
Interessengemeinschaften für Männer, die von Scheidung oder Trennung betroffen sind:
 

IGM - Interessengemeinschaft geschiedener und getrennt lebender 
         Männer

IGM Bern
- Männer für Familie und Partnerschaft

mannschafft - hilft bei Trennung und Scheidung, 
                      ist sensibilisiert für männerspezifische Probleme


VeV
- Verein für elterliche Verantwortung
        

www.VafK.de - Väteraufbruch für Kinder (Deutschland)
Bei der Umsetzung der Gleichberechtigung läuft  in der Schweiz 
vieles schief. In Deutschland ist das nicht anders. Zur Sensibilisierung nachfolgend einige
Links auf interessante Seiten in der Schweiz und in Deutschland, welche sich teilweise kritisch mit der Thematik auseinandersetzen:
Anmerkung: 
Was läuft schief bei der feministisch geprägten Gleichberechtigung?

Männer, welche sich mit der Gleichberechtigung beschäftigen und sich dafür einsetzen, meinen es in der Regel sehr ernst damit und es ist für sie selbstverständlich, dass es den Frauen nicht schlechter gehen soll als ihnen selbst. Umgekehrt ist das leider häufig nicht der Fall: Viele Frauen, welche vorgeben, sich für die Gleichberechtigung einzusetzen, klammern sich fest an ihre Privilegien.
 

Stellen Sie sich einmal vor, die Militärdienstpflicht beispielsweise würde nur für Frauen gelten und Männer wären davon befreit. Abgesehen davon, dass Männer so eine Benachteiligung den Frauen nie zugemutet hätten, hätten sich das Frauenrechtlerinnen auch niemals gefallen lassen und wären schon längst auf die Barrikaden gestiegen. 

Viele Männer empfinden diese einseitig für sie geltende Pflicht aber nicht einmal als ungerecht. Sie sind sich nichts anderes gewohnt und denken immer noch "gentlemanlike" in "Ladies first"-Manier. 

Dagegen sind Frauen, welche sich feministisch mit der Gleichberechtigung auseinandersetzen, in der Regel ziemlich egoistisch und rücksichtslos, gewohnt eben, privilegiert zu sein. 

Früher hatten Frauen und Männer von Gesetzes wegen ganz spezifische und unterschiedliche Rollenzuweisungen, was der damaligen Zeit entsprach und für beide ziemlich einengend und unbefriedigend sein konnte. Heute ist dieser Rollenzwang einzig für die Frauen aufgehoben. Männer haben das Nachsehen. 
Sie merken dies allerdings oft erst dann, wenn es schon zu spät ist; wenn sie etwa das Sorgerecht über ihre Kinder verlieren oder wenn sie einen langen zivilen Ersatzdienst leisten müssen, falls ihnen das Militär nicht liegt, oder wenn sie in späteren Jahren länger arbeiten und AHV-Beiträge bezahlen müssen als Frauen, um dann aber weniger lange als Frauen von der AHV leben zu können. 

Deshalb: Gleichberechtigung ist auch Männersache!

maenner.ch - Dachverband der Schweizer Männer- und Väterorganisationen     
MANNdat - Eine Initiative gegen Diskriminierung und Benachteiligung von Männern und Jungen: "Gleichberechtigung ist eine feine Sache; schade, dass sie nur für Frauen gilt!" (>Forum)

 

Maskulist - Eine Abrechnung mit Begriffen, Thesen und Methoden radikalfeministischer Manipulation in Medien, Kultur und Gesellschaft (sehr ausführlich)
 
 

  >> nach oben    >> Startseite    >> Inhaltsverzeichnis    >> Webmaster (E-Mail)